Online Marketing : Diese 5 Trends werden 2017 bestimmen

Pünktlich zum Jahresanfang häufen sich Berichte über die neuesten Trends im Online Marketing. Naheliegend, dass sich viele Verantwortliche die Frage stellen, auf welche Entwicklungen sie in 2017 setzen sollten, um ihre Marketingstrategie zum maximalen Erfolg zu führen. In unserer mehrteiligen Serie stellen wir Ihnen die 5 wichtigsten Trends im Online Marketing vor, die Sie kennen und auf keinen Fall verpassen sollten.

Online Marketing 2017 - die Top Trends

Online Marketing Top Trends 2017

 

Die beruhigende Nachricht vorab: keiner dieser Top Trends ist brandneu! Vielmehr handelt es sich bei allen um Themen, die wir bereits seit einiger Zeit kennen, die sich jedoch in ihrer Ausprägung weiterentwickelt und ausdifferenziert haben.

Im Auftakt-Beitrag präsentieren wir diese wichtigsten Strömungen im Überblick mit einer Kurzbeschreibung der wesentlichen Inhalte. In den darauffolgenden Beiträgen widmen wir uns jedem dieser Trends in der Tiefe und beleuchten, was neu daran ist, welche Chancen hieraus erwachsen und welche Konsequenzen sich für das online marketing ergeben.

Diese Online Marketing Trends sollten Sie für Ihre Marketingstrategie 2017 im Blick haben:

  • Top Trend Nr. 1: Content Marketing
  • Top Trend Nr. 2: Mobile Marketing
  • Top Trend Nr. 3: Big Data
  • Top Trend Nr. 4: Marketing Automation
  • Top Trend Nr. 5: Live-Erlebnisse

Top Trend Nr. 1 Content Marketing: Mit Relevanz, Dense Content und packender Visualisierung durchdringen

In Zeiten der Informationsflut und zunehmender Oberflächlichkeit im Leseverhalten des users gewinnen auch 2017 diejenigen Inhalte den Kampf um die user-Gunst, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Relevanz: Nur solche Themen platzieren und entsprechend aufbereiten, die der user sucht
  • Dense Content: Kompakte Darstellung des relevanten Themas anstelle von weitschweifigen Textwüsten
  • Packende Visualisierung: Lese-animierende Infographics verstärken die Botschaft kompakt über die visuelle Ebene. Zahlreiche neue tools wie visual.ly und D3.js unterstützen hierbei.

Top Trend Nr. 2: Mobile Marketing

Die mobilen Zugriffe aufs internet von unterwegs wachsen rasant und kontinuierlich, erstmalig führte lt Statcounter weltweit im Oktober 2016 mobile vor desktop in der Zugriffsstatistik. Themen wie Mobile Advertising, Site Development und Steigerung der Conversion bei mobilem e-commerce stehen bei diesem Trend in 2017 ebenso im Fokus wie Apps: Dank Big Data (s. Top Trend Nr. 3) lassen sich jene noch personalisierter mit user-relevantem Content füttern und so in ihrem Nutzwert erhöhen.

Top Trend Nr. 3: Big Data

Dank technologischem Fortschritt bei der Datenverarbeitung in punkto Geschwindigkeit, Volumen, Vielfalt einerseits und dem zunehmendem Anspruch des users, relevanten, für ihn maßgeschneiderten content zu konsumieren andererseits, werden Themen wie Personalisierung (email-marketing) und predictive analytics an Bedeutung gewinnen.

Top Trend Nr. 4: Marketing Automation

Die Herausforderung für Marketers heute: Verschiedenste Kommunikationskanäle bedienen, im Blick behalten und dank verfeinerter Auswertungen effizient steuern zu können. Marketing-Automation hilft bei der effizienten Bewältigung dieser komplexen Aufgabe. Die zentralen Themen hierbei lauten email-Marketing, Marketing-Suiten, Lead-Generierung und Lead-Management.

Top Trend Nr. 5: Live Erlebnisse im Netz

Dank verbesserter Technologien eröffnen sich neue Spielwiesen, Botschaften und Marken in der virtuellen Realität noch echter werden zu lassen, mit dem user in Interaktion zu treten und ihm das Gefühl zu vermitteln, „live“ dabei zu sein: 360 ° Video, Video Streaming wie auch Augmented Reality (s. Pokémon Go) und Virtual Reality werden breiteren Einsatz finden und laut einer Prognose von KZero sich von heute auf 173 Millionen in 2018 weltweit mehr als vervierfachen.

Quellenverzeichnis:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

76 − 70 =